Overblog
Suivre ce blog
Editer l'article Administration Créer mon blog

Présentation

  • : IHS. Parousie, blog de Patrick ROBLES
  • IHS. Parousie, blog de Patrick ROBLES
  • : Prières, neuvaines, poèmes, religion chrétienne
  • Contact

Profil

  • Patrick ROBLES le Franc-Comtois
  • O Dieu ! Aie pitié de moi dans ta bonté ; selon ta grande miséricorde, efface mes transgressions. Have mercy upon me, O God, according to thy lovingkindness: according unto the multitude of thy tender mercies blot out my transgressions. Ps 51 (50)
  • O Dieu ! Aie pitié de moi dans ta bonté ; selon ta grande miséricorde, efface mes transgressions. Have mercy upon me, O God, according to thy lovingkindness: according unto the multitude of thy tender mercies blot out my transgressions. Ps 51 (50)

Translation. Traduzione

LE MONDE

 

Notre-Dame-de-Lourdes-gif-water-reflect-parousie.over-blog-gif

 

Vie des Saints

 

 

 

Horaires-messes-Info-parousie.over-blog.fr.jpg

 


Created with Admarket's flickrSLiDR.

 

 

Recueil Poèmes chrétiens de Patrick ROBLES

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Photobucket

 

 Chapelles virtuelles bénies

 

 

Offices-Abbaye-du-Barroux-en-direct--Prime-Sexte-Vepres-Co.jpg

 

Sainte-Therese-et-Pape-Francois-parousie.over-blog.fr.jpg

 

Recherche

Thou shalt not kill

 

 

 

 

Gif-Weborama.gif

 

Meilleur du Web : Annuaire des meilleurs sites Web.

 


Agrandir le plan

 

 

Lookup a word or passage in the Bible


BibleGateway.com
Include this form on your page

 

 

Made-in-papa-maman-parousie.over-blog.fr.jpg

 

bebe-carte-ancienne-parousie.over-blog.fr.jpg

1 Père + 1 Mère, c'est élémentaire !

 

Snow-leopard-leopard-des-neiges-parousie.over-blog.fr.jpg

 

 

Veni Sancte Spiritus

 

Logo-MessesInfo--parousie.over-blog.fr.jpg

 

 


Created with Admarket's flickrSLiDR.

 

 

Patrick Robles

Créez votre badge

Visites

 


Icone-Toast.png

Facebook Fan Club

2 janvier 2009 5 02 /01 /janvier /2009 16:25

 
Prière à la Vierge de Mariazell

À notre Bien-Aimée Mère des Grâces : souvenez-vous, Ô très Sainte-Vierge pleine de Grâces, de ceux que nous aimons, de nos familles, de nos amis et de nos généreux bienfaiteurs qui viennent s'agenouiller ici, dans Votre Sanctuaire, et faire monter leurs soupirs vers Vous. Dans Votre Clémence, Ô bonne Mère, entendez leurs humbles prières et daignez y répondre, si elles sont à la plus grande Gloire de Dieu, à Son Honneur et pour le bien des âmes. Aidez-les à porter le doux joug de Jésus, Votre Fils, afin qu'ils puissent porter le fardeau de leur vie patiemment et avec amour, pour qu'ils arrivent enfin à l'éternel repos de Votre Demeure Céleste. Amen.


Recteur : Père Abbé Karl SCHAUER, osb

Basilika Mariazell
Benediktiner - Superiorat
Benedictusplatz 1
8630 Mariazell
ÖSTERREICH

Tel. : +43 3882 2595-0
Fax : +43 3882 2595-20

Site internet : http://www.basilika-mariazell.at

 

E-Mail : office@basilika-mariazell.at






Prayer to the Virgin of Mariazell


To our beloved Mother of Grace: Remember, O most gracious Virgin, our loved ones, families, friends and kind benefactors who kneel here in spirit at thy shrine, sending up their sighs to Thee. In Thy clemency, O good Mother, hear and answer their humble petitions, if they be to God's greater honor and glory and for the good of souls. Help them to bear the sweet yoke of Jesus, Thy Son, that they may carry their burdens of this life patiently and lovingly, that they come at last to the eternal rest of thy heavenly abode. Amen.


 

 

germany.gif


 Litanei zu Ehren unserer lieben Frau von Mariazell

Zur Meditation der Wirkmächtigkeit

der Gottesmutter vor Christus lädt diese Litanei ein

Herr, erbarme dich
Christus, erbarme dich
Herr, erbarme dich
Christus, höre uns - Christus erhöre uns
Gott Vater im Himmel - erbarme dich unser
Gott Sohn, Erlöser der Welt
Gott Heiliger Geist
Heilige Dreifaltigkeit, ein einiger Gott
Heilige Maria - bitte für uns
Heiligste aller Jungfrauen
Du Trost deiner Diener
Du Quelle der Freude
Du Anker des Glücks und der Ehre
Du mildreiche Vergelterin des Undanks
Du Schutzfrau der Unschuldigen
Du Stütze der Schwachen
Du Überwinderin der Versuchungen
Du Zuflucht der Sünder
Du Wegweiserin der Irrenden
Du Hoffnung der Büßenden
Du Bekehrerin der Irrgläubigen
Du Königin der Himmelsscharen
Du Königin der Erdenpilger
Du Labsal der Armen Seelen
Du Flucht der bösen Geister
Du beste Brautmutter
Du Segen der Unfruchtbaren
Du Freude der hoffenden Mütter
Du Heil der Kranken
Du Verstand der Toren
Du Sprache der Stummen
Du Gehör der Tauben
Du Licht der Blinden
Du Heilmittel gegen Gift und Pest
Du Befreierin der Gefangenen
Du Leben der Toten
Du Mäßigung der Stürme
Du Bezwingerin der Brände
Du Hafen der Schiffbrüchigen
Du Siegerin im Kampf
Du Geleit der Wallfahrer
Du Helferin für alle, die dich anrufen
Durch die unendliche Güte und Barmherzigkeit Gottes
Durch die Verdienste deines Sohnes, unseres Herrn
Durch deine Verdienste
Durch die Verdienste aller Auserwählten Gottes
Durch die Verdienste deiner besonderen Verehrer
Dass wir vor allen Gefahren des Leibes und der Seele bewahrt werden
Dass wir Standhaftigkeit und Fortschritt in unserem heiligen Vorsatz erlangen
Dass uns alles Nützliche zukommen möge
Dass wir vor Pest, Hungersnot und Krieg verschont blieben
Dass wir von Sturm- und Wasserschäden verschont bleiben
Dass wir vor schädlichem Feuer bewahrt werden
Dass unser Vaterland gegen alle Angriffe und Umtriebe der Feinde gesichert sei
Dass die Verstorbenen die ewige Ruhe und Seligkeit erhalten mögen
Dass auch uns durch Gottes Barmherzigkeit Gnade und ewige Herrlichkeit zuteil werde
Unsere liebe Frau von Mariazell
Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünden der Welt - Herr, verschone uns
Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünden der Welt - Herr, erhöre uns
Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünden der Welt - Herr, erbarme dich
Gegrüßet seist du, Maria ...


V Bitte für uns, heilige Gottesmutter
R Dass wir würdig werden der Verheißungen Christi

Herr, unser Gott,
du hast die Jungfrau Maria,
die Mutter deines Sohnes, verherrlicht
und diese ihre Zelle
zu einer Stätte des Segens gemacht.
Befreie uns auf ihre Fürsprache
von allem Bösen,
das uns auf Erden bedroht,
und schenke uns im Himmel
die unvergängliche Freude.
Darum bitten wir durch Jesus Christus,
deinen Sohn, unseren Herrn und Gott,
der in der Einheit des Heiligen Geistes
mit dir lebt und herrscht
in alle Ewigkeit.


Mariazell
1793


 

 

Mariazeller Bittrufe

 

Einer alten Tradition folgend beten
Wallfahrer auf ihrem Weg zur Gnadenmutter
diese Anrufungen Mariens


V/A Große Mutter, wir rufen zu dir


V Du Herrin der Engel und Menschen
A Maria, wir rufen zu dir
V Du Ursprung und Quell aller Freude
Du Österreichs große Mutter
Du mächtige Großherrin Ungarns
Du Mutter der slawischen Stämme
Du Schutzfrau der deutschen Länder
Du Heimat und Hort der Vertrieb'nen
Du Freiheit und Trost der Gefang'nen
Du Schützerin aller Verfolgten
Du Siegerin in allen Kämpfen
Du Friede der gläubigen Menschheit

V/A Große Mutter wir rufen zu dir

V Du Königin aller Völker
A Maria, wir rufen zu dir
V Du Anker des Glücks und der Ehre
Du Schutzfrau der Unschuld und Reinheit
Du heiligste aller Jungfrauen
Du Mutter der schönen Liebe
Du Freude der hoffenden Mütter
Du tröstendes Licht der Enttäuschten
Du Rettung in jeder Versuchung
Der Wankenden stützende Säule
Der Irrenden Heimkehr zur Wahrheit

V/A Große Mutter, wir rufen zu dir

V Du Trösterin all deiner Diener
A Maria, wir rufen zu dir
V Du Helferin in allen Nöten
Du Schrecken der bösen Geister
Du Hoffnung und Zuflucht der Sünder
Du Labsal und Heilung der Kranken
Du trocknest die Tränen der Blinden
Du lösest die Zunge der Stummen
Du öffnest die Ohren der Tauben
Du lenkest die törichten Herzen
Du Ruhe und Leben der Toten

V/A Große Mutter, wir rufen zu dir

V Hilf uns in allen Gefahren
A Maria, wir rufen zu dir
V Banne die Geißel des Krieges
Hüt' uns vor Seuche und Hunger
Rett' uns vor schädlichem Feuer
Dämme die Fluten der Wasser
Schütz' uns in Wetter und Stürmen
Wehre den Mächten des Bösen
Lenk' unser Wollen zum Guten
Führe uns Pilger zum Vater
Gib uns den ewigen Frieden

V/A Große Mutter, wir rufen zu dir

Herr, unser Gott,
du hast die Jungfrau Maria,
die Mutter deines Sohnes, verherrlicht
und diese ihre Zelle
zu einer Stätte des Segens gemacht.
Befreie uns auf ihre Fürsprache
von allem Bösen,
das uns auf Erden bedroht,
und schenke uns im Himmel
die unvergängliche Freude.
Darum bitten wir durch Jesus Christus,
deinen Sohn, unseren Herrn und Gott,
der in der Einheit des Heiligen Geistes
mit dir lebt und herrscht
in alle Ewigkeit.



"Unsere liebe Frau zu Mariazell"

 

Aus der Mariazeller-Messe stammt

dieses Tagesgebet, das sich im Vertrauen

auf die Fürsprache Mariensan Christus wende

Herr, unser Gott,
du hast die Jungfrau Maria,
die Mutter deines Sohnes, verherrlicht
und diese ihre Zelle
zu einer Stätte des Segens gemacht.
Befreie uns auf ihre Fürsprache
von allem Bösen,
das uns auf Erden bedroht,
und schenke uns im Himmel
die unvergängliche Freude.
Darum bitten wir durch Jesus Christus,
deinen Sohn, unseren Herrn und Gott,
der in der Einheit des Heiligen Geistes
mit dir lebt und herrscht
in alle Ewigkeit.

 


Weihegebet anlässlich der "Wallfahrt der Völker"
Anlässlich des Mitteleuropäischen Katholikentags
am 22. Mai 2004 vertrauten sich die Pilger
mit diesem Gebet der Wegweisung Mariens an


Sancta Maria, Mater Dei,
Alma Mater Gentium Slavorum,
Magna Domina Hungarorum,
Magna Mater Austriae.

Du weist mir den Weg zu deinem Sohn.
Unter deinem Schutz und Schirm
gehe ich die Wege meines Lebens
und schau auf Christus,
meine Hoffnung, meinen Erlöser und Heiland.
Ich will tun, was er mir sagt,
und leben nach seinem Beispiel.
Deiner Fürbitte vertraue ich mich an
und bringe vor dich die Menschen meiner Heimat Europa.
Ich bitte um Frieden und Toleranz,
um Eintracht auf den Wegen des Glaubens
und die Kraft zu vergeben.
Oh, Maria, Vorbild im Glauben, im Gebet
und im Hören auf Gottes Stimme.
Du weißt um meinen Glauben und meine Zweifel,
meine Hoffnung und meine Sehnsucht.
Du strahlender Stern,
dein Licht führt mich zu Christus,
meinem Herrn
in Ewigkeit. Amen.

 

 

Weihegebet Papst Johannes Pauls II

Am 13. September 1983 überantwortete

Johannes Paul II unsere Länder und all seine Bewohner

mit diesem Gebet der Gottesmutter von Mariazell


1. Selig bist Du, Maria, die Du geglaubt hast! So lobpreisen wir Dich zusammen mit Elisabet (vgl. Lk 1,45). Selig bist Du, Mutter unseres Herrn Jesus Christus und Mutter der Kirche.
Vor Dir möchten wir dieses Gebet aussprechen. Deinem reinen Herzen vertrauen wir alles an, was uns in dieser Stunde zutiefst bewegt: all unsere berechtigten Wünsche und Hoffnungen, zugleich aber auch unsere Sorgen und Leiden. Führe uns mit unseren Freuden und Lasten zu Deinem Sohn, in das Heiligtum seines liebenden Herzens, damit er seinen Brüdern und Schwestern den Vater zeige, das selige Ziel unserer Wege.

2. Heilige Mutter von Mariazell! Dir überantworten wir unsere Länder mit ihren Dörfern und Städten und all ihren Bewohnern. Ihr kostbares Erbe, das Christentum, möge weiterhin das Leben der einzelnen und der Familien, das Leben der Gesellschaft und der Staaten heilen und prägen. Es helfe allen, den tiefsten Sinn ihres irdischen Lebensweges zu finden. Es wecke wieder Mut und Hoffnung für die Tage und Jahre, die kommen.

3. Deinem mütterlichen Herzen, Maria, vertrauen wir vor allem diejenigen an, die von Leid und Schmerz bedrückt sind: Kranke und Behinderte, Männer und Frauen in schwierigen Ehen, Kinder in zerstrittenen Familien, Menschen mit drückenden Schulden, Arbeitslose, Entwurzelte, Strafgefangene. Wieviel Tränen, wieviel Angst, wieviel Dunkel auf dem Weg!
Das Kreuz Deines Sohnes leuchte ihnen auf als Zeichen des unendlichen Erbarmens Gottes. Zeige ihnen die Gesinnung Christi, die es möglich macht, das Böse durch das Gute zu besiegen (vgl. Röm 12,21), durch tapfere Liebe zu einer neuen Lebenserfüllung zu gelangen. Nimm an, barmherzige Mutter, jeden selbstlosen Samariterdienst, jede freiwillig geschenkte Stunde im Dienst für den Nächsten in Bedrängnis!



4. Ebenso empfehlen wir Dir die Menschen in der vollen Kraft ihres Lebens, Männer und Frauen, die für ihre Familie, für ihren Berufsbereich, für die Gemeinschaftsaufgaben im Lande verantwortlich sind. Laß sie in der Frohen Botschaft Licht und Kraft für ihre Pläne und Entscheidungen finden, geleitet von einem reifen christlichen Gewissen: die Väter und Mütter, die Lehrer und Ärzte, die Wissenschaftler und Politiker, die Polizisten, Soldaten und alle, die dem Gemeinwohl dienen. Zeige ihnen den leuchtenden Wert der Wahrheit, das hohe Gut der Gerechtigkeit, den stillen Glanz der Selbstlosigkeit!

5.
Deinen mütterlichen Schutz, Maria, erbitten wir auch für die junge Generation: Kinder, Burschen und Mädchen, junge Männer und Frauen. Geleite sie behutsam Schritt für Schritt auf dem Weg christlicher Verantwortung für sich selbst und die Gemeinschaft: die Mutigen und die Starken, die Unternehmungslustigen und die Zupackenden; ebenso die Stillen, die Zögernden, die Abwägenden; die Lachenden und die Ernsten.
Laß in ihren Herzen das Licht jener Ideale nicht verlöschen, die dem Leben des Menschen seinen wahren Wert geben. Niemand soll sie auslöschen: weder die jungen Menschen selbst noch irgendjemand sonst. Mutter, segne die Jugend, daß sie fähig werde, von sich selbst viel zu fordern und anderen viel zu geben, den Versuchungen einer Genußwelt zu widerstehen und dem Wohl ihres Nächsten zu dienen.

6. Schließlich weihen wir Dir, Gottesmutter von Mariazell, die Kirche Jesu Christi in unseren Ländern: alle, die in ihr Verantwortung tragen und ihr dienen, alle Hirten und Gläubigen, alle Ordensfrauen und -männer und alle Laien. Die Kirche erfülle heute wie in Zukunft ihren Heilsauftrag: im Namen des Evangeliums Jesu Christi, in fester Einheit mit den anderen Ortskirchen der Weltkirche und mit dem Petrusamt in Rom, zum Wohl und Segen aller Menschen unserer Länder, der Einheimischen und der Zugezogenen, der Gläubigen und der Suchenden.
Mutter der Kirche, zeige dem Volk Gottes in unseren Ländern wieder den Weg, Berufungen zum Priestertum und Ordensleben in größerer Zahl zu entdecken und zu fördern. Möge sich zugleich das vielfältige Laienapostolat noch vertiefen und ausbreiten, die missionarische Verantwortung aller noch zunehmen.
Magna Mater Austriae, Magna Hungarorum Domina, Mater Gentium Slavorum, segne die Kirche in unseren Ländern!
Christus, Guter Hirt der Deinen, nimm im Herzen Deiner Mutter unser ganzes Vertrauen, unseren guten Willen, unsere hochherzige Weihe entgegen. Amen.


Partager cet article

Published by parousie - dans Sanctuaires mariaux
commenter cet article

commentaires